Freizeit und Umgebung

Die Sehenswürdigkeiten im Harz

frei-1

Der Harz hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, allen voran die Wunder, die von der Natur geschaffen wurden. Etwa der Gipfel des Brockens, wo sich die Besucher vom Brockengespenst überraschen lassen können. Auch die faszinierende Teufelsmauer, die Gewittergrotte und der Fuchsbau sind eine Reise wert. Doch auch die Menschen sind in den vergangenen Jahrhunderten nicht untätig geblieben. Zahlreiche Burgen locken die Besucher ebenso in den Harz wie uralte Klöster, in denen nicht selten noch die Brauerei oder Brennerei in Betrieb ist, so dass neben dem Besichtigen der Sehenswürdigkeiten noch etwas für das leibliche Wohl getan werden kann. Weiterlesen…

Die Kultur im Harz

frei-2

Im Bereich der Kultur ist die Harzregion ganz stark vertreten. Wer hat nicht in der Schule das Denkmal gelesen, das der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe in der Szene „Walpurgisnacht“ in seinem Werk Faust I dem Brocken gesetzt hat? Literaturinteressierte werden zudem die „Harzreise im Winter“ von Goethe kennen und mit dieser Hymne in der Hand die schneebedeckten Wälder des Harzes erkunden und anderen großen Namen wie Kloppstock oder Hardenberg begegnen. Doch auch in der zeitgenössischen Kultur hat der Harz seinen Besuchern einiges zu bieten, so dass eine Reise in den Harz auch zur Bildungsreise wird. Weiterlesen…

Wandern im Harz

frei-3

Der Harz bietet zahlreiche Aktivitäten, von denen besonders eine von den Urlaubern geschätzt wird – das Wandern. Zahlreiche gut ausgebaute Wanderwege führen durch eine prächtige und faszinierende Waldlandschaft mit einer lebhaften Tierwelt hinauf auf den Brocken, einen Berg, um den sich viele Mythen und Legenden ranken, die dem Reisenden gern von den Bewohnern der charmanten und urigen Dörfer und Städte bei einer Rast erzählt werden. Wer einmal eine unserer zahlreichen Wandertouren absolviert hat und dem liebenswerten Menschenschlag begegnet ist, den die Waldregion unter dem Brocken gebildet hat, weiß, dass Wandern im Harz ein unvergleichliches Erlebnis ist. Weiterlesen…

Geocaching im Harz

frei-4

Geocaching ist ein Hobby, das viele Menschen fasziniert und das sich zunehmend verbreitet. Auch im Harz, was wenig verwunderlich ist. Denn das Hobby wird im Freien ausgeübt. Und im Harz finden Geocacher für ihr Hobby eine umwerfende Landschaft, in der die Suche nach ihrem Schatz zu einem noch größeren Vergnügen wird. Dunkle und mysteriöse Wälder, der sagenumwobene Gipfel des Brocken oder die charmanten und malerischen Dörfer, Orte für Verstecke gibt es zahlreiche und bei der Suche nach dem Cache erhält der Geocacher einen Einblick in eine der faszinierenden Regionen Deutschlands. Weiterlesen…

Die Natur des Nationalpark Harz

frei-5

Im Harz findet der Urlauber eine unberührte Flora und Fauna, die unvergleichlich und faszinierend ist. Und die auch erhalten werden soll. Daher wurden 247 m² der Fläche zum Nationalpark erklärt, der von der internationalen Naturschutzorganisation IUCN anerkannt wurde, und damit unter besonderen Schutz steht. Damit gilt dieses Gebiet als größter Waldnationalpark Deutschlands. Den Besucher erwarten uralte und unberührte Fichten- und Buchenwälder sowie Moorgebiete sowie ein reichhaltiger Tierbestand, so dass es nicht selten vorkommt, dass auf den zahlreichen Wanderwegen Vertreter unserer Waldbewohner anzutreffen sind. Naturfreunde werden vom Harz garantiert begeistert sein. Weiterlesen…

Sport im Harz

frei-6

Der Harz ist hervorragend für Urlauber geeignet, die in ihrer Freizeit nach Action suchen. Es ist die ideale Region für Sportler, die auch im Urlaub ihre Outdoor-Aktivitäten brauchen. Vom Wandern über Nordic Walking bis hin zum Downhill mit dem Mountainbike oder Langlauf im Winter, unser gut ausgebautes Netz an Wanderwegen, die durch die grünen Wälder führen, bietet ausreichend Platz für zahlreiche Aktivitäten. Auch der Wintersport wird gepflegt. So haben Wintersportler die Gelegenheit, die Kletterer abzulösen, die sich im Sommer an den Wänden des Brocken versuchen und die zahlreichen Pisten zu nutzen, die den Berg überziehen. Weiterlesen…

Harzer Spezialitäten

frei-7

Urlauber, die in der Harz-Region ihre Ferienzeit verbringen, können sich auf einen ganz eigenen und besonderen kulinarischen Genuss freuen, den sie sonst nirgendwo auf der Welt finden werden. Die Küche des Harzes ist vor allem etwas für Liebhaber deftiger Speisen, die hauptsächlich aus einheimischen Produkten gefertigt werden. Zudem kommt der Urlauber direkt vor Ort in den Genuss von Spirituosen, die längst weit über die Grenzen hinaus bekannt sind. Besucher des Harzes werden zudem mit einem Produkt überrascht, das wohl niemand in dieser faszinierenden Region erwartet hätte – Wein. Doch wer sich darauf einlässt, wird schnell merken, dass er hier etwas ganz Besonderes vor sich hat. Also einfach probieren, Sie werden überzeugt sein. Weiterlesen…

Veranstaltungen im Harz

frei-8

Neben der faszinierenden Natur hat der Harz auch kulturell einiges zu bieten und lockt jedes Jahr seine Besucher in zahlreiche Veranstaltungen, die für die ganze Familie geeignet sind. Für jedes Interesse ist etwas dabei, von Lesungen von Kinderbüchern, in denen auch den Kleinsten die Mythen und Legenden nähergebracht werden, die sich um viele Orte des Harzes ranken. Auf geführten Rundgängen und Wanderungen wird der ganzen Familie der Reichtum der Natur und der langen und wechselhaften Geschichte der Region präsentiert. Den Abschluss bilden die zahlreichen Verkostungen, die von Brauereien und Klösterbrennereien angeboten werden und in denen die älteren Besucher des Harzes auf ihre Kosten kommen. Weiterlesen…

Bergwerk Rammelsberg

frei-8

Das stillgelegte Bergwerk Rammelsberg ist eine weitere Sehenswürdigkeit, die Sie sich in Ihrem Urlaub im Harz nicht entgehen lassen sollten. Es ist ein ehemaliges Erzbergwerk, welches mit seinen gesamten Anlagen zum Weltkulturerbe der UNESCO anerkannt wurde. Es liegt südlich von der Innenstadt Goslar im Harz.
Das Bergwerk Rammelsberg kann von Besuchern besichtigt werden. Dort werden auch Führungen unter Tage angeboten. Das Weltkulturerbe Rammelsberg bietet einige Besonderheiten und interessante Einblicke in die Tiefen des Erzabbaus. Das Bergwerk besticht mit einer sehr langen und historischen Geschichte. In dieser Zeit wurden zahlreiche Mengen Erz abgebaut. Es konnte nachgewiesen werden, dass bereits im 3. Jahrhundert Erz im Rammelsberg abgebaut wurde. Diese Anlage ist im gesamten Harz einmalig. Die industrielle Erzförderung begann im Jahre 968. Bis ins Jahr 1988 wurde ohne große Unterbrechung Bergbau betrieben. Diese Bergbautätigkeit, die mehr als 1000 Jahre am Stück verrichtet wurde, ist einmalig auf der Welt. Es wurden insbesondere Blei-, Silber-, Kupfer- und Zinkerz gewonnen. Mit einer erlesenen Ausbeute von 27.000.000 Tonnen Erz ist das Bergwerk Rammelsberg eine der ergiebigsten Lagerstätten auf der ganzen Welt. Weiterlesen…

Bode im Harz

frei-8

Die Bode im Harz ist einer der berühmtesten Flüsse in der Harzregion. Der Fluss entspringt am Fuße des Brockens und mündet in Nienburg in die Saale. Die Gesamtlänge des Flusses beträgt 169 Kilometer. Die Bode im Harz entspringt aus zwei verschiedenen Quellflüssen. Der eine wird als Kalte Bode bezeichnet, dieser ist 17 Kilometer lang. Der zweite hat den Namen Warme Bode und ist 23 Kilometer lang. Sie kommen in der Nähe der Ruine Königsburg zusammen und werden zur Bode.
Die Bode im Harz entspringt an einem sehr schönen und atemberaubenden Fleckchen Erde, dem Bodetal. Das malerische Gebiet lädt zum Träumen und Entspannen ein. Viele Besucher besichtigen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in dem schönen Felsental. Auf den Wanderwegen begegnen Sie immer wieder der Bode oder hören ihr Rauschen. Die Bode im Harz fließt durch viele kleine Orte bis sie am Ende in die Saale mündet. Deshalb wird sie auch als Nebenfluss der Saale bezeichnet.Weiterlesen…

Bodetal

frei-8

Das schöne Bodetal liegt im Herzen des Harzes. Es erstreckt sich von Königshütte bis nach Thale. Das Felsental wird auch als Tal der Warmen und Kalten Bode bezeichnet. Die Bode entspringt am Brocken und fließt bis nach Thale. Dort verlässt sie den schönen Harz. Zwischen Treseburg und Thale erstreckt sich der schönste und beeindruckendste Abschnitt des Bodetals. Der Besuch des atemberaubenden Felsentals sollte bei jedem Harzurlaub auf dem Programm stehen. Das Naturtal besticht mit einer grünen Flora und einzigartigen Fauna. Auf zahlreichen Wanderwegen können Sie sich aktiv betätigen und die Natur genießen. In diesem romantischen Tal können Sie einen erholsamen und abenteuerlustigen Urlaub erleben. Weiterlesen…

Brocken

frei-8

Der Brocken ist mit seinen 1.141 Metern die höchste Erhebung in Norddeutschland. Bereits von weitem lässt sich die großartige Gebirgslandschaft des Brockens im Harz erkennen. Aufgrund seiner exponierten Lage und dem rauen Klima wird er nicht selten, als skandinavisches Gebirge im Herzen Deutschlands bezeichnet. Auf dem Brocken herrscht das ganze Jahr über ein raues Wetter. Niederschlagsmengen die über dem Durchschnitt liegen, eine durchschnittliche Jahrestemperatur die bei circa 3°C liegt, lange Winter und kurze Sommer sowie 330 Nebeltage im Schnitt pro Jahr gliedern den Brockengipfel in eine subalpine Vegetationszone. Deshalb besticht der Brocken im Harz mit einer individuellen Flora und Fauna. Der Brocken sowie seine Umgebung gehören zum Nationalpark Harz. Der Nationalpark lädt zum Wandern ein und bietet ausgiebig Platz für zahlreiche Sportarten. Er kann insbesondere mit seiner idyllischen Flora und Fauna punkten. Egal ob Sie sich sportlich betätigen möchten oder beim Spazierengehen nur die Seele baumeln lassen wollen, im schönen Harz ist beides möglich. Weiterlesen…

Flüsse im Harz

frei-8

Neben dem bedeutendsten Fluss des Harzes nämlich der Bode, fließen viele weitere kleine und größere Flüsse im Harz. Zu den Flüssen im Harz kommen unzählige Bäche, die sich in den Tälern gebildet haben. Die Bäche und Flüsse im Harz entspringen verschiedenen Höhenlagen und fließen anschließend ins Harzvorland. Die kleinen Gewässer haben einst tiefe Täler in das Gestein geschnitten. Aus dieser wunderschönen Naturkulisse ist eine der malerischsten und atemberaubendsten Regionen in Deutschland entstanden. Das satte Grün der Bäume, das tiefe Blau der Flüsse und die spektakulären Felsformationen lassen den Harz zu etwas Besonderem werden. Es entsteht dabei ein idyllischer Charme, der jeden Besucher verzaubert. Weiterlesen…

Hammerschmiede Spirituosen

frei-8

Was macht einen guten Whisky aus? „Ein guter Whisky muss hochwertig sein“, würde nun jeder Whiskykenner antworten. Als hochwertig wird ein Whisky erst dann bezeichnet, wenn er zwei wichtige Voraussetzungen erfüllt. Als Grundlage darf einzig gemälzte Gerste verwendet werden und der Whisky darf kein Verschnitt aus mehreren verschiedenen Sorten sein, er muss also aus einer einzelnen Brennerei kommen. Sind diese Bedingungen erfüllt wird der Whisky nicht nur als besonders hochwertig, sondern auch als „Single-Malt-Whisky“ bzw. als „Single Malt“ bezeichnet. Den Titel des Single Malt trägt auch der Harzer „Glen Els“. Seinen Ursprung hat der „Glen Els“ in der Hammerschmiede Spirituosen im höchsten Gebirge Norddeutschlands. Dieser Whisky ist der einzige Single-Malt-Whisky, den es im Harz gibt. Weiterlesen…

Harzdrenalin

Harzdrenalin4

Der Harz ist für seine grenzenlose Schönheit bekannt. In diesem Gebirge sind atemberaubende Höhlen, faszinierende Täler sowie überwältigende Wälder zu finden. Die Umgebung bietet viele Sehenswürdigkeiten sowie kulturelle Bauwerke sowohl für Familienausflüge als auch für verschiedene Altersgruppen an. Was bisher eher unbekannt blieb, ist das Harzdrenalin. Sie machen Urlaub im Harz und sind auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Adrenalinerlebnis? Dann ist Harzdrenalin genau das Richtige für Sie! Weiterlesen…

Harzer Bergtheater

frei-8

Auf dem großen Gelände des Hexentanzplatzes befindet sich auch eine große Freiluftbühne, nämlich das Harzer Bergtheater. Dieses Theater ist in Form eines Amphitheaters aufgebaut. Das Harzer Bergtheater liegt hoch über dem Bodetal im Harz. Es verfügt über eine schöne Naturbühne, zahlreiche Zuschauerplätze und eine atemberaubende Aussicht über das Harzvorland. Die Bühne des Harzer Bergtheaters wird seit über hundert Jahren bespielt. Bereits 1903 wurden die ersten Vorstellungen auf dieser atemberaubenden Naturbühne aufgeführt. Weiterlesen…

Harzer Höhlen

frei-8

Neben den beiden Rübeländer Tropfsteinhöhlen (Hermannshöhle und Baumannshöhle) hat die Region viele weitere Harzer Höhlen zu bieten. Unter der Oberfläche in der Tiefe verbergen sich zahlreiche Naturschönheiten. Es lassen sich Relikte aus früheren Bergbautätigkeiten finden und sowohl natürliche als auch künstlich angelegte Höhlen im Felsgestein.
Sie finden zahlreiche Höhlen im Harz und in seiner Umgebung. Jede einzelne Höhle ist auf eine ganz eigene Art spannend und sie lassen sich nur in einigen Fällen miteinander vergleichen. Viele dieser Harzer Höhlen sind beliebte Touristenmagnete, andere können wiederum aus verschiedenen Gründen nicht besichtigt werden. Einige stehen unter Naturschutz und dürfen daher nicht besichtigt werden. Zu den besagten Harzer Höhlen gehören unter anderem die Barbarossahöhle, die Höhlenwohnungen, die Iberger Tropfsteinhöhle, die Steinkirche sowie der Volkmarskeller. Im weiteren Verlauf finden Sie zu einigen Höhlen weitere Informationen. Weiterlesen…

Harzer Höhlenfestspiele

frei-8

Sie sind Theaterliebhaber oder lassen sich gerne in eine andere Welt mitnehmen? Zudem lieben Sie die Natur und spannende Orte? Dann sollten Sie sich die Harzer Höhlenfestspiele nicht entgehen lassen. Die Harzer Höhlenfestspiele verzaubern mit einer einzigartigen unterirdischen Naturbühne und einer eindrucksvollen künstlerischen Darbietung. Die Aufführungen finden nämlich in der Baumannshöhle statt. Die Baumannshöhle ist eine der beiden zugänglichen Tropfsteinhöhlen im Rübeland. Sie ist ein absoluter Touristenmagnet in der Harzregion. Die zahlreichen Tropfsteine und Sintergebilde laden zu einer spannenden Entdeckertour ein. Weiterlesen…

Märchen im Harz

frei-8

Was wäre der Harz ohne seine mystischen Geschichten? Sagen, Mythen, Legenden und Märchen im Harz sind ebenso bekannt, wie die malerische Natur. Das nördlichste Mittelgebirge in Deutschland zählt wohl zu den sagenumwobendsten im ganzen Land. Egal ob es die Legenden der alten germanischen Götter sind, die Hexengeschichten um den Blocksberg oder eben traditionelle Märchen im Harz. Eines ist sicher sie ziehen sowohl Klein als auch Groß in ihren Bann. Zahlreiche Besucher lassen sich jedes Jahr aufs Neue von der Welt der Mythen und Märchen im Harz beeindrucken.
Mit dem Besuch der Braunlager Märchenwoche Sie diese mystische und spannende Reise noch intensiver erleben. Die Braunlager Märchenwoche bietet ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Wälder nach spannenden Märchen im Harz. Das Abwechslungsreiche Programm bietet Ihnen verschiedene Führungen, Wanderungen und Aktivitäten rund um das Thema Sagen und Märchen im Harz. Weiterlesen…

Questenfest

frei-8

Questenberg im Harz ist ein kleiner Ort am Südrand der schönen Harzregion. Jedes Jahr zu Pfingsten findet ein großes Fest (Questenfest) in dem Ort statt, welches an einen uralten germanischen Brauch erinnert. Das Questenfest hat heute nicht mehr so eine große Bedeutung wie es zu damaligen Zeit noch der Fall war. Heute wird es zum einen aus Tradition fortgesetzt und zum anderen in Verbindung mit einem großen Volksfest gefeiert.
Das Questenfest in Questenberg im Harz lockt jährlich viele Besucher, Touristen und Einheimische an. Es hat eine historische Bedeutung und wird dem Ursprung nach als ein alter germanischer Sonnenkult bezeichnet. Während des Festes wird eine Queste, in der Nähe von Questenberg im Harz, aufgestellt. Die Queste ist ein großer Kranz der auf einem circa zehn Meter hohen Baumstamm platziert wird. Dieser Baumstamm befindet sich auf einem Hügel in der Nähe des Ortes und ist in dem dortigen Kalkfelsen verankert. Der alte Kranz aus dem Vorjahr wird immer zum Sonnenaufgang an Pfingstmontag abgenommen. Anschließend werden die alten Büschel und Reisig vom alten Kranz abgebrannt. Am Nachmittag des Pfingstmontags werden neue Questen hergerichtet und am Kranz befestigt. Als Questen werden geflochtene Büschel aus Birke bezeichnet. Im Anschluss dieser traditionellen Zeremonie können die Besucher auf dem Volksfest verweilen. Weiterlesen…

Romkehaller Wasserfall

frei-8

zudem lassen sich diverse Wasserfälle finden. Einige sind natürlichen Ursprungs bei anderen Wasserfällen wurde per Menschenhand nachgeholfen. Ein sehr interessantes Gewässer ist der Romkerhaller Wasserfall. Er befindet sich in der Nähe der Okertalsperre und wurde einst künstlich geschaffen. Das Wasser wird aus der naheliegenden Romke gespeist. Der kleine Fluss ist ein Zufluss der Oker. Das Wasser wird über einen 350 Meter langen Graben zum Romkerhaller Wasserfall geleitet.
Der Romkerhaller Wasserfall bietet das ganze Jahr über ein spektakuläres Antlitz. Im Frühjahr und Sommer erstrahlt er im satten Grün der Natur, im Herbst ist er von bunten Blättern umgeben und in sehr kalten Wintern gefriert das Wasser zu einer Säule aus Eis. Das gesamte Jahr über ist der künstlich angelegte Romkerhaller Wasserfall ein Besuchermagnet. Er kann über die Bundesstraße 498 erreicht und besichtigt werden. Weiterlesen…

Rübeländer Tropfsteinhöhlen

frei-8

Das Rübeland befindet sich am Tal der Bode, hier finden Sie auch die bekannten Rübeländer Tropfsteinhöhlen. Im Harzurlaub kommt man um den Besuch der beiden Rübeländer Tropfsteinhöhlen nicht drum herum. Die bekanntesten Höhlen und für Besucher zugänglichen sind die Baumanns- und die Hermannshöhle. Beide Tropfsteinhöhlen ziehen die Besucher mit ihren einzigartigen Naturkunstwerken und den spannenden Tropfsteinformationen in ihren Bann. Es wird eine unvergessene Reise in die Tiefen der Erde mit faszinierenden Natureffekten. Beide Rübeländer Tropfsteinhöhlen versprühen einen eigenen individuellen Reiz, sodass es sich definitiv lohnt beide zu besichtigen. Weiterlesen…

Sachsenwall

frei-8

Der Sachsenwall ist eine Rarität aus längst vergessenen Zeiten. Einige Fragmente ziehen sich bis heute noch über den Hexentanzplatz bei Thale. Der Sachsenwall ist heute über 1500 Jahre alt, dennoch erinnern einige Überreste an den zwischen 750 und 450 vor Chr. errichtete Gemäuer. Er verläuft über den Hexentanzplatz vom Steinbachtal bis zum Rand des Bodetals. Der Sachsenwall ist eine Trockenmauer, welche aus Granitsteinen erbaut wurde. Vermutlich wurde er einst von einem germanischen Stamm aus Sachsen errichtet. Der Sachsenwall war früher Teil einer Befestigungsanlage der Homburg. Diese frühere germanische Burganlage befand sich auf dem Hexentanzplatz in der Nähe des heutigen Harzer Bergtheaters. Die Sachsen nutzten die Burg als Rückzugsort in brenzligen und gefährlichen Situationen. Zudem wurde sie weit nach der Christianisierung als Ort der Gottesanbetung und -verherung genutzt. Weiterlesen…

Salz- und Lichterfest

frei-8

Das Salz- und Lichterfest wird jedes Jahr im August im Harz gefeiert. Die Feierlichkeiten zu diesem Fest finden in Bad Harzburg statt. Das Salz- und Lichterfest wird immer an einem Wochenende vor oder nach dem Bartholomäustag gefeiert. Dieses Fest ist eine sehr alte Tradition, deren Ursprung bis ins Jahr 1575 führt. In diesem Jahr nahm die entdeckte Solequelle die Salzproduktion auf. Der Landesvater war somit nicht mehr auf Salzimporte angewiesen und spendierte seinem Volk ein jährliches Salzfest. Ein wichtiger Teil des Festes war die sogenannte Salzpredigt. Auf dem heutigen Salz- und Lichterfest wird weiterhin eine Salzpredigt gehalten, um alte Traditionen zu wahren. Weiterlesen…

Talsperre Wendefurth

frei-8

Die Talsperre Wendefurth gehört zur Stauanlage bei Wendefurth im Harz. Die Anlage besteht aus der Talsperre, dem Wasserkraftwerk und dem Stausee. Die Talsperre Wendefurth wurde zwischen 1957 und 1964 errichtet. Die Wendefurther Talsperre gehört heute zum Talsperrensystem des Bodewerkes. Sie staut die Bode und den Zufluss Rappbode oberhalb von Wendefurth. In erster Linie soll die Talsperre Wendefurth vor Hochwasser schützen. Neben dieser Aufgabe dient sie zudem als Unterbecken für das Pumpspeicherkraftwerk Wendefurth und als Wasseraufhöhung des Flusses bei Trockenheit.
Die gesamte Talsperre Wendefurth und der Stausee sind ein schönes Ausflugsziel für Touristen. Die Wendefurther Talsperre kann unteranderem besichtigt werden, sie bietet einen tollen Ausblick auf den Ort und die Landschaft. Der Stausee wird kann an einigen Stellen als Badesee oder zur Fischzucht genutzt werden. Die atemberaubende Aussicht und die idyllische Natur laden zum entspannen ein. Egal ob am Strand, auf der Mauer der Talsperre oder auf dem Wasser in einem Tretboot, Ihr Ausflug wird Ihnen einen unvergessenen tag bescheren. Weiterlesen…

Walpurgishalle

frei-8

Ein Urlaub im Harz wird in den meisten Fällen mit Erholung in der Natur, Entspannung in historischen Orten und mit harzer Spezialitäten verbunden. Immer wieder wird man im Harz jedoch auch mit den früheren Mythen und Legenden konfrontiert. Viele Dichter und Denker der deutschen Literaturgeschichte, haben in ihren Werken die Geschichten der früheren Epochen aufgenommen. Diese Werke sind nicht mehr aus der deutschen Literatur wegzudenken und bestechen noch heute mit ihren geheimnisvollen Reizen. Die Legenden besagen, dass sich auf dem Brocken Hexen, Teufel und andere Kreaturen getroffen haben, um ihre Riten zu vollziehen. Johann Wolfgang von Goethe hat in seinem Werk „Faust“ über diese Hexenmythen geschrieben und ist seit dem in der Harzer- Geschichte fest verankert. Weiterlesen…

Walpurgisnacht

frei-8

Sowohl der Harz als auch der Brocken sind sagenumwobene Orte in Deutschland. Verschiedene Geschichten und Legenden ranken sich, um diese bedeutenden Gebiete. Die bekanntesten Mythen, sind die der Hexen und Teufel. Auch der berühmte Dichter Wolfgang Johann von Goethe widmete ihnen seine Werke. Die Walpurgisnacht ist seit vielen Jahrtausenden eine spektakuläre Feier im Zeichen der Hexen. Die Feierlichkeiten zu diesem Fest finden jedes Jahr in der Nacht zum ersten Mai statt. Dabei versammeln sich Hexenliebhaber, Anwohner und Touristen auf dem Hexentanzplatz. Gemeinsam wollen sie zum Blocksberg (Brocken) fliegen, um sich mit dem Teufel zu treffen. Die erste offiziell arrangierte Feier zur Walpurgisnacht fand 1896 statt. Weiterlesen…

Kloster Walkenried

frei-8

Das Kloster Walkenried mit seiner Ruine der gotischen Klosterkirche und dem gut erhaltenen Klausurgebäude, in dem die Mönche lebten,ist eine Sehenswürdigkeit Süden des Harzes. Dieses einzigartige Stück Geschichte sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Das Kloster Walkenried bietet Ihnen bei Ihrem Besuch einen Einblick in das mittelalterliche Leben der Mönche des 13. Jahrhunderts. 1127 stiftete Adelheid von Walkenried das Kloster Walkenried als drittes Zisterzienserkloster im heutigen Deutschland, nachdem sich der Orden der Zisterzienser rasch verbreitet hatte. Im Kapitelsaal des gut erhaltenen Klosters Walkenried können Sie noch heute einen Gottesdienst besuchen. Das Kloster wurde außerdem 2006 zu einem Museum ausgebaut, so dass Sie es im Rahmen von Führungen besichtigen können.Weiterlesen…