Gestalten Sie Ihren Harzurlaub vom Schloss Walkenried aus

frei-1b

Die sogenannte „Harzer Woche“ im Jagdschloss Walkenried bietet neben einem 4-tägigen Aufenthalt inklusive Frühstück alle Möglichkeiten, die Sehenswürdigkeiten des Harze und Südharzes in Ihrem Harzurlaub zu bestaunen. Von Walkenried aus können Sie Ihren Urlaub im Harz optimal gestalten, denn dieser Ort liegt sehr zentral. Sei es, dass Sie den Brocken besteigen oder andere Sehenswürdigkeiten im Ost- oder auch im Westharz erkunden möchten, von Walkenried aus lässt sich dies problemlos bewerkstelligen, so dass einer gelungenen Harzreise nichts mehr im Wege steht.

Den Brocken haben wir gerade erwähnt. Wer den Nationalpark Harz kennt, der kommt für gewöhnlich nicht an dieser seiner womöglich wichtigsten Sehenswürdigkeit vorbei. Es sind Orte wie diese, die Jahr für Jahr sehr viele Harzurlauber anlocken, Orte, die die Natur geformt hat und die von ihren Anwohnern über Jahrhunderte hinweg rühmlicherweise auch so belassen und vor überschwänglichen Ein- bzw. Angriffen durch den Menschen geschützt worden sind und immer noch werden. Der Brocken ist mit seinen 1.141 Metern die höchste Erhebung Norddeutschlands. An rund 300 Tagen im Jahr in Nebelschwaden gehüllt, sind mit der Zeit zu Recht zahlreiche Mythen und Sagen rund um den „Blocksberg“ entstanden. Und auch in die Hochliteratur, namentlich in Goethes Faust I, ist der Brocken mit der Hexen-Sage eingegangen. Somit ist eines wohl schon mal klar: Nichts führt bei einem Urlaub im Harz an einer Brockenwanderung vorbei!

Aber Wandern im Harz ist auch ohne den Brocken ein gutes Stichwort. Ihr möglicher Urlaubsort Walkenried könnte hierfür nicht geeigneter sein. Manch einer spricht gar vom „Mekka für Wanderbegeisterte“. Ob hier die Messlatte nicht zu hoch angesetzt wurde, fragen Sie sich? Keineswegs. Von dem „mächtigen“ Brocken mal abgesehen, ist der sogenannte Karstwanderweg mit seinen rund 230 km Wegstrecke wohl der bekannteste im Südharz. Natürlich muss niemand unbedingt den ganzen Weg auf sich nehmen, vor allem deshalb, weil zahlreiche Nebenrouten und angrenzende Wanderwege den Südharz wie ein engmaschiges Spinnennetz durchziehen.

Es muss nicht immer nur Wandern im Harz sein…

Letztlich, so muss man sagen, birgt ein Urlaub im Harz aber für jeden eine geeignete Aktivität. Der Brocken kann auch mit der Brockenbahn erklommen werden und viele Dörfer und Örtchen mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern und Innenstädten, wie etwa Stolberg, Quedlinburg oder Werningerode, sind natürlich auch gemütlich mit dem Mountainbike bzw. Fahrrad zu erkunden. Die Dichte der Mountainbike-Strecken im Übrigen, ist im Südharz besonders hoch. Ferner sind speziell die Adrenalin-Junkies unter Ihnen herzlich dazu eingeladen einen „Flug“ über die Rappbodetalsperre zu wagen. In einem Harzurlaub sind weder dem reichhaltigen Angebot, noch ihrer Fantasie Grenzen gesetzt. Entgegen der landläufigen Vorstellung muss sich Ihr Harzurlaub keineswegs nur aufs Wandern beschränken. Auch die vielen Gesundheits- und Wellnessangebote sind immer eine Harzreise wert.

Am Ende eines jeden Urlaubstages kommt schließlich wieder unser herrschaftliches Jagdschloss Walkenried ins Spiel. Bei der allabendlichen Rückkehr in unsere Residenz können Sie bei einem schönen Glas Wein am Kamin den Tag Revue passieren lassen, bevor Sie am nächsten Morgen ausgeruht und durch das reichhaltige Frühstücksbuffet gestärkt, sich erneut in die bunte Harzer Erlebniswelt stürzen dürfen.